Projekte

PACH verfolgt eigene Forschungsprojekte und arbeitet mit weiteren Institutionen zusammen. Ziel der Forschung ist, mit gesichertem Wissen für das Wohl der Kinder arbeiten zu können.

Kinderärztliche Versorgung von fremdplatzierten Kindern

Im November 2021 bestätigte eine Online-Umfrage bei den Mitgliedern von Pädiatrie Schweiz, der Gesellschaft der Schweizer Kinderärztinnen und Kinderärzten, die besonderen gesundheitlichen Belastungen von fremdplatzierten Kindern. Die Umfrage zur Situation dieser verletzlichen Kinder und Jugendlichen ergab Hinweise auf Lücken in der Kontinuität ihrer ärztlichen Versorgung. Daraufhin wurde eine interdisziplinären Resonanzgruppe gegründet, deren Ziel es nun ist, die Erarbeitung eines Grundsatzpapiers zu begleiten. Zudem sollen Empfehlungen zur bestmöglichen kinderärztlichen Versorgung fremdplatzierter Kinder interdisziplinär aus der Perspektive der komplexen Aspekte von Platzierungsverhältnissen entstehen. PACH ist Mitglied der Resonanzgruppe.

FAQ

§

AGENDA

SHOP

Share This
This site is registered on wpml.org as a development site.